Bewegung und Meditation

Tao Te King für den Alltag

William Martin übersetzt die 81 Kapitel des TAO TE KING in eine Sprache, die uns in der Stille zum SINN des Lebens führt. Deshalb begleiten uns seine kurzen Texte immer wieder in der Meditation.

 

Der einzelne kleine Schritt

Stilles Sitzen erlaubt uns, die feinen Bewegungen des Geistes wahrzunehmen. Unbedeutende Gedanken, die zum Leiden führen, sehen wir frühzeitig und machen uns frei davon. Da Ärger im Geist beginnt, beobachten wir den Geist sorgfältig, und der Ärger endet, bevor er beginnt.

Diese Übung erscheint so untätig und still. Dennoch ist sie das Samenkorn, aus dem der grosse Baum wächst. Es ist der einzelne kleine Schritt, mit dem die Reise von tausend Meilen beginnt.

Wenn wir uns auf unserem Weg beeilen oder uns unter Druck setzen, entzieht er sich uns. Wir lassen Vorstellungen von Erfolg und Misserfolg los. Wir machen geduldig den nächsten notwendigen Schritt und alles entfaltet sich genauso, wie es sollte.

Wir legen unsere Wünsche ab und nehmen unsere Zufriedenheit an. Wir legen unsere Konditionierung ab und nehmen unser wahres Wesen an. Wir helfen liebevoll allen Wesen überall, zu ihrem wahren Wesen zurückzukehren.

Aus dem "Tao Te King für den Alltag" von William Martin
© advaitamedia

Welches ist der einzelne kleine Schritt, der in diesem Moment auf dich wartet?

Was sagen die Stimmen, die dich vom gegenwärtigen Augenblick wegführen? Welche Techniken wenden sie an?

© by René Eichenberger All rights reserved.